Mit wieviel Risiko oder Schwankungen muss ich rechnen?

Sobald du in die Säule 3a investierst, bist du entweder dem Risiko von niedrigen Zinsen und Inflation bei Kontolösungen, sowie Markt- und Währungsrisiken bei Wertschriftenlösungen ausgesetzt.

Der Wert eines reinen Aktienportfolios schwankt gewöhnlich viel stärker als ein Portfolio ohne Aktien. Ein Aktienportfolio kann bei einem Crash innert kurzer Zeit 40% oder mehr verlieren. In der Vergangenheit hat es bis zu zehn Jahren gedauert, bis sich die Werte erholt haben. Mit abnehmendem Aktienanteil in einem Portfolio werden auch die Schwankungen und das Verlustrisiko kleiner.

Um diesen entgegen zu wirken bietet Sparbatze diverse Anlagestrategien mit verschiedenen Risikoprofilen an. Dein Anlegerprofil ist die Basis für die Definition deiner Anlagestrategie. Es zeigt auf, welche Strategie am besten zu dir passt. Bei Sparbatze erstellen wir dein Anlegerprofil aus deinen Antworten zu sieben Fragen u.a. zu deiner finanziellen Situation. Dabei werden deine Risikofähigkeit und deine Risikobereitschaft festgestellt. Der tiefere der beiden Werte entspricht deinem Anlegerprofil.

This entry was posted in . Bookmark the permalink.